Ein Instrument für Jung & Alt, spielbar ohne Notenkenntnisse
Die Veeh-Harfe ist ein Saitenzupfinstrument, das ohne Notenkenntnisse gespielt werden kann.
Notenschablonen, die zwischen Saiten und Resonanzkörper geschoben werden, ermöglichen ein Spielen „vom Blatt″ – die Noten werden begreifbar.
Für Kinder ist die Veeh-Harfe erster, prägender Zugang zum Musizieren. Erwachsenen erfüllt sich mit dem Spiel auf der Harfe eine tiefe Sehnsucht nach Musik. Die Veeh-Harfe belebt die Hausmusik, ergänzt Therapie, gibt Menschen mit Behinderung die Möglichkeit zu musizieren und bereichert den Alltag in Senioreneinrichtungen.
Das Instrument kann im Einzelunterricht gespielt und erlernt werden, in kleinen Gruppen, aber auch als großes Orchester ist die Veeh-Harfe ein Instrument, das verzaubert und begeistert! Jeder, der Lust auf Musik hat, soll die Möglichkeit bekommen hier in einer Gruppe musikalisch aktiv zu werden – mit seinen individuellen Voraussetzungen und Fähigkeiten. Interessierte sind herzlich willkommen und jederzeit zum Schnuppern eingeladen. Erfolgserlebnisse sind garantiert!

Unterrichtszeiten & -Orte

Veeh-Harfen Workshops in Bobingen am Musikinstitut Martina Brix (über vhs Augsburger Land)

Musikinstitut Martina Brix | Lindauer Str. 13 | Bobingen

Montags 17.15 –20.15 Uhr Veeh-Harfen Gruppen 1, 2, 3 Verena Albertshauser
Mittwochs 18.30 –19.30 Uhr Veeh-Harfen Gruppe 4 Verena Albertshauser

 

Share This