Die Oboe gibt es schon seit etwa 5000 Jahren. Bereits die Ägypter spielten schon Oboen-Instrumente.
Den heutigen Namen hat die „Oboe“ schließlich von den Franzosen bekommen und er bedeutet „hohes“ oder „lautes Holz“ und beschreibt sehr gut den wirklich durchdringenden und berührenden Klang des Instruments. Es ist also kein Wunder, dass die Oboe in einem Orchester den Ton angibt – und alle anderen Instrumente sich nach ihr zu richten haben…

Unterrichtszeiten

Alte Mädchenschule | Pestalozzistr. 1 | Bobingen

?? ?? Elisabeth Traunbauer